01.03.2010

Heroldsbild - Das wahre Layouting

Wie aus dem letzten Artikel zu entnehmen ist, denke ich, dass wahr grafische Erkenntnisse bereits bei der Wappenkunst existiert haben. In diesem Artikel will ich mich dem Thema des Layouts der Wappen widmen. Eine faszinierende Feststellung der Wappengestaltung / Heroldsbilder ist, dass diese sehr einfach und aus klaren geometrischen Strukturen bestanden haben. (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Heroldsbild)
Es ist eine Unterscheidung zu treffen zwischen:

  • Heroldsbild = klare geometrische Strukturen
  • gemeine Figur = stilisierte Figuren wie Lebewesen, Gegenstände, Gebäude, Landschaftsbestandteile, astronomische Objekte (z.B. der Adler in der Deutschen Flagge)
Die für mich faszinirende Entdeckung besteht darin, dass es bereits damals vorherbestimmte Layouts gab, wie das Wappen gestaltet werden kann.  Das heisst dass die meisten Wappen auf die unten angeführten Grundmuster zurückgeführt werden können. Nach den Grundprinzipien des Heroldsbildes erscheint es nicht mehr Schwierig diese geometrischen Strukturierungen in den heutigen Anwendungsbereich der Visualisierungen (Big Pictures) zu überführen.